Briefe des Petrus

1. Petrus 2, 21–25

Feuerprobe der Liebe - wer lässt sich darauf ein? | Bibelimpuls zu 1. Petrus 2, 21-25

Sollen wir uns wirklich alles gefallen lassen und jeder Gemeinheit, jeder Bösartigkeit mit Liebe begegnen? Kann Jesus für uns wirklich ein Vorbild sein? Petrus, der in seinem Leben durchaus nicht immer durch Besonnenheit geglänzt hat, fordert in seinem Brief dazu auf. Was lässt sich davon denn real umsetzen? Ein Bibelimpuls zu 1. Petrus 2, 21-25.

1. Petrus 3, 8–17

Gut sein in einer bösen Welt - geht das überhaupt? | Bibelimpuls zu 1. Petrus 3, 8-17

„Das Böse muss bekämpft werden!“ Klar doch, sonst nimmt es überhand. „Suche den Krieg gegen das Böse, jage ihm nach, bis es total ausgerottet ist!“ Besser lässt sich vermutlich das Böse auf der Welt nicht verbreiten. Petrus sagt etwas völlig anderes, und er weiß, wovon er spricht. Er zitiert statt dessen aus einem Psalm: „Suche den Frieden und jage ihm nach.“ Warum ist das der einzig sinnvolle Weg? Ein Bibelimpuls zu 1. Petrus 3, 8-17.

1. Petrus 3, 18-22

Christus in der Unterwelt - alle Chancen auch nach dem Tod? | Bibelimpuls zu 1. Petrus 3, 18-22

Vielen Christen ist es wichtig, klarzustellen, dass es nach dem Tod keine Chance mehr zur Umkehr gibt und dass es deshalb um so wichtiger ist, sich noch zur Lebenszeit an Christus zu wenden. Eine kurze Bemerkung im ersten Petrusbrief über Jesus ist deshalb irritierend – nicht nur für Luther. Ein Bibelimpuls zu 1. Petrus 3, 18-22. [2022]

2. Petrus 1, 16-21

Jesus und seine Macht - wie soll man das heute noch glauben? | Bibelimpuls zu 2. Petrus 1, 16-21

Wir wissen heute, wie das Universum funktioniert – oder? Wo ist da noch Platz für einen gottähnlichen Menschen? Diese Skepsis gab es aber schon in der Antike. Ein Augen- und Ohrenzeuge lässt sich davon nicht beirren. Ein Bibelimpuls zu 2. Petrus 1, 16-21. [2023]