Evangelium nach Matthäus

Matthäus 3, 13-17

Umkehren und Buße tun - gilt das auch für Jesus? | Bibelimpuls zu Matthäus 3, 13-17

Das Christentum ist ohne Taufe undenkbar. Doch um was geht es eigentlich in der Taufe? Was soll sie symbolisieren? Und warum hat sich Jesus selbst überhaupt taufen lassen? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 3, 13-17. [2023]

Matthäus 4, 1-11

Hol dir, was du brauchst! - Was soll daran falsch sein? | Bibelimpuls zu Matthäus 4, 1-11

Souveränitat – das ist es doch! Tun und lassen können, was und wo und wann man will. Wenn die absolute Freiheit sich mit der absoluten Macht vereint, ist Gott im Menschen tätig – oder eher Satan? Auch Jesus musste die Frage beantworten, wie er mit seiner Macht umzugehen bereit war. Seine Antwort zeigt uns, wie wir selbst in unserer Lebensprüfung antworten … Ein Bibelimpuls zu Matthäus 4, 1-11. [2022]

Matthäus 5, 13-16

Christen: Salz der Erde und Licht der Welt - größer gehts wohl nicht? | Bibelimpuls zu Matt. 5,13-16

Ein Riesenauftrag für alle Christen: Salz und Licht der Erde sollen sie sein. Wie die Geschichte gezeigt hat – Christen haben auch schon eine Menge „versalzen“. Und auch einiges zur Verdunklung beigetragen. Wie ist dann dieser Auftrag von Jesus gemeint? Wie ist es möglich, dieser Verantwortung gerecht zu werden? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 5, 13-16. [2020]

Matthäus 5, 17–20

Gesetze für die Ewigkeit - wohltuend oder gruselig? | Bibelimpuls zu Matthäus 5, 17-20

Vorschriften, Gesetze, Regeln – unser Leben wird davon geprägt. „Göttlich“ sind die meisten mit Sicherheit nicht. Jesus hat sich deutlich dagegen ausgesprochen und viele übertreten – oder? In seiner Bergpredigt gibt es eine verstörende Stelle, in der er sich für die absolute Gültigkeit der Gesetze ausspricht. Was ist da los? Ist Jesus eigentlich gesetzlicher als die Pharisäer? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 5, 17-20. [2021]

Matthäus 5, 38-48

Vollkommen sein wie Gott - wie kann Jesus das von uns erwarten? | Bibelimpuls zu Matthäus 5, 38-48

Gegen Feinde muss man sich wehren – oder ihnen aus dem Weg gehen, wenn sie zu mächtig sind, oder? Jesus ist einen anderen Weg gegangen und erwartet, dass wir den gleichen Weg gehen, wenn wir ihm folgen wollen. Seine Begründung dafür ist so einfach, so radikal wie erschreckend: Wir sollen so vollkommen sein wie Gott. Kann das wirklich so gemeint sein? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 5, 38-48. [2021]

Matthäus 6, 5-15

So nicht, aber anders - wie will Gott erreicht werden? | Bibelimpuls zu Matthäus 6, 5-15

Was wollen wir von Gott, wenn wir zu ihm beten? Und was empfiehlt uns Jesus, wenn wir wirklich beten wollen? Wir haben uns – wie alle Menschen zu allen Zeiten – an unsere Art des Betens gewöhnt. Was sagt Jesus dazu? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 6, 5-15. [2022]

Matthäus 6, 31-34

Sich keine Sorgen machen - war Jesus weltfremd? | Bibelimpuls zu Matthäus 6, 31-34

„Macht euch keine Sorgen!“ Was heute wie ein billige Phrase klingt, ist von Jesus völlig ernst gemeint. Er macht uns ein Angebot, das wir eigentlich nicht ausschlagen können: Wenn wir uns um das kümmern, was wirklich wichtig ist, werden die anderen Dinge uns geradezu nebenbei geschenkt werden. Können wir das glauben? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 6, 31-34. [2020]

Matthäus 7, 24-29

Wenn die Katastrophe kommt - wie fest ist deine Basis? | Bibelimpuls zu Matthäus 7, 24-29

„… der hat sein Haus auf Sand gebaut.“ Ein Jesuswort aus der Bibel, das zum Sprichwort geworden ist. Auf irgendwas müssen wir alle unser Leben aufbauen, an irgendwas glauben wir alle, sonst könnten wir nicht zielorientiert handeln. Ob das allerdings langfristig Bestand hat, ist eine ganz andere Frage. Was bleibt im Leben? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 7, 24-29. [2020]

Matthäus 8, 5-13

Vertrauen in die Macht von Jesus - wie geht das? | Bibelimpuls zu Matthäus 8, 5-13

Als kleines Kind haben wir – im Idealfall – noch grenzenloses Vertrauen in die Kräfte und Fähigkeiten der Erwachsenen. Das gibt sich schnell, und bald wollen wir selbst die Kontrolle über unser Leben haben. Mit jedem Vertrauen geht auch das verloren, was man „Glaube“ nennen kann. Wie sollten wir dann einer Person wie Jesus vertrauen oder „glauben“? Ein Mann hat das getan, sogar zur Verwunderung von Jesus. Ein Bibelimpuls zu Matthäus 8, 5-13. [2023]

Matthäus 11, 2-10

Gewissheit oder Skepsis - was machen Zweifel mit unseren Überzeugungen? | Bibelimpuls zu Matthäus 11, 2-10

Ist er’s oder ist er’s nicht? Kann ich weiter glauben, was ich schon einmal als Gewissheit gefühlt habe oder habe ich mich geirrt? Muss ich mich der Tatsache stellen, dass alles vergeblich war? Solche Fragen stellen sich uns heute und solche Fragen mussten sich Menschen schon immer stellen. Diese Frage ist auch an Jesus herangetragen worden – und er hat sie zufriedenstellend beantwortet … Ein Bibelimpuls zu Matthäus 11, 2-10. [2021]

Matthäus 13, 44–46

Himmel pur - was würden Sie dafür hergeben? | Bibelimpuls zu Matthäus 13, 44-46

Manchmal finden wir etwas im Leben, für das wir alles andere zu opfern bereit sind, die ultimative Kostbarkeit, für die sich jeder Einsatz lohnt, etwas, was uns wie ein Himmel erscheint. Meistens aber geben wir uns mit den kleinen, preiswerteren „Himmeln“ zufrieden, die uns diese Welt anzubieten bereit ist. Die nagende Sehnsucht aber bleibt und zeigt uns, das wir nie ganz zufrieden sind. Hat Jesus da etwas Besseres anzubieten? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 13, 44-46. [2021]

Matthäus 15, 21-28

Brocken für die Hunde - war Jesus ein Rassist? | Bibelimpuls zu Matthäus 15, 21-28

Eine Frau, die um die Heilung ihrer schwer leidenden Tochter fleht. Und ein Jesus, der sie lange ignoriert und sie dann noch mit Hunden vergleicht – das ist ein verstörendes Bild, das nur schwer zu ertragen ist. Was ist mit diesem Jesus los? Zeigen sich manchmal auch seine dunklen Seiten? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 15, 21-28. [2021]

Matthäus 17, 1-9

Durchbruch der Herrlichkeit - halten wir das aus? | Bibelimpuls zu Matthäus 17, 1-9

Wie wäre es denn, wenn wir Gott direkt und ungeschützt begegnen würden? Zum Glück lässt Gott das niemals zu. Eine Ahnung davon, was dann passieren kann, machen aber drei Jünger von Jesus. Es hat sie im wahrsten Sinne des Wortes „umgehauen“. Und was heißt das für uns? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 17, 1-9. [2022]

Matthäus 18, 21-35

Schulden machen bei Gott - wie soll das gehen? | Bibelimpuls zu Matthäus 18, 21-35

„Vergib uns unsere Schuld, wie wir vergeben unseren Schuldigern.“ – Diese Bitte aus dem Vaterunser-Gebet bringt Jesus durch ein extremes Gleichnis für seine Jünger noch einmal auf den Punkt. Wie sieht es mit unserer Fähigkeit aus, die Schuld anderer, also ihre „Schulden“ uns gegenüber zu vergeben? Und wie können wir Gott gegenüber überhaupt schuldig werden? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 18, 21-35. [2021]

Matthäus 21, 1-11

Grandios oder bescheiden - welcher Gott ist Ihnen am liebsten? | Bibelimpuls zu Matthäus 21, 1-11

Jesus wird als Erlöser und zukünftiger König bejubelt, als er zum letzten Mal Jerusalem erreicht. Wie reagiert er darauf? Hält er das für angemessen oder lehnt er das ab? Und was hat das alles mit einem Eselsfohlen zu tun? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 21, 1-11. [2021]

Matthäus 23, 1-12

Ämter und Titel - hat Jesus sie verboten? | Bibelimpuls zu Matthäus 23, 1-12

Wer herrschen will, sucht sich dafür ein Amt, dass zur Herrschaft legitimiert – oder? Wer Anerkennung sucht, erwirbt sich einen Titel, der allgemein anerkannt wird – oder? Das war schon zu Jesu Zeiten so, das ist auch heute noch so. Jesus sagt deutlich, was er davon hält. Ein Bibelimpuls zu Matthäus 23, 1-12. [2022]

Matthäus 25, 1-13

Komplett ausgesperrt - nur wegen einer Nachlässigkeit? | Bibelimpuls zu Matthäus 25, 1-13

Die knallharte Antwort eines Bräutigams, der nachlässige Empfangs-Jungfrauen nicht mehr zum Hochzeitsfest reinlässt – das soll ein Beispiel für den Himmel sein? Jesus ist wie immer radikal und deutlich in seinen Gleichnissen – aber was sollen wir damit anfangen? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 25, 1-13. [2022]

Matthäus 25, 31-46

Wenn Jesus als Richter auftritt - was haben wir zu erwarten? | Bibelimpuls zu Matthäus 25, 31-46

Wiederkunft Christi zum „Jüngsten Gericht“ – zu diesem Thema gibt es schon seit vielen Jahrhunderten unter den Christen vielfältige Vorstellungen, die sich aus den verschiedenen Bibelstellen speisen, die bildgewaltig dieses Szenario beschreiben. Jesus selbst hat dazu eine Menge gesagt. Hat er dabei präzise äußere Abläufe beschrieben oder in den Bildern das verpackt, was eigentlich mit jedem von uns geschehen wird und was sich sonst kaum anders verstehbar machen lässt? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 25, 31-46. [2021]

Matthäus 26, 36–46

Folter und Tod vor Augen - wie würden Sie reagieren? | Bibelimpuls zu Matthäus 26, 36-46

Jesus wusste, was ihn erwartete. Auch ihm wäre es wie jedem anderen Menschen lieber gewesen, wenn er auf den qualvollen Tod am Kreuz hätte verzichten können. Er hatte die freie Wahl, er wurde zu nichts gezwungen. Warum hat er sich so entschieden? Und was hat das mit uns zu tun? Ein Bibelimpuls zu Matthäus 26, 36-46. [2021]