Evangelium nach Lukas

Lukas 1, 26-38

Hingabe an Gott - wie soll das gehen? | Bibelimpuls zu Lukas 1, 26-38

Wenn Gott etwas von uns will – können wir uns dann verweigern? Können wir uns dann seinem Willen hingeben, oder ist das nicht immer eine Unterwerfung? Wieviel Freiwilligkeit ist ihm gegenüber überhaupt möglich? Ein Bibelimpuls zu Lukas 1, 26-38. [2022]

Lukas 1, 67-79

Großes Versprechen der Freiheit - warum wird es nicht eingelöst? | Bibelimpuls zu Lukas 1, 67-79

Ein jüdischer Priester erinnert sich begeistert an die großen Versprechungen Gottes und sieht ihre Erfüllung vor sich. Über 2000 Jahre später warten wir noch immer darauf. Gibt es da wirklich etwas, worauf es sich lohnt, zu warten? Ein Bibelimpuls zu Lukas 1, 67-79. [2022]

Lukas 7, 11-17

Endgültig zerstörte Hoffnung - wirklich Ende und gültig? | Bibelimpuls zu Lukas 7, 11-17

Absolute Katastrophe – Totalverlust aller Hoffnungen. Nichts geht mehr … Solche Erfahrungen machen viele Menschen, nicht nur in anderen Ländern. Da helfen keine Versicherungen, keine Beziehungen, kein dickes Bankkonto. Wenn wir unsere größten Hoffnungen zu Grabe tragen müssen, wenn Jammer und Verzweiflung uns überwältigen – was brauchen wir dann? Ein Bibelimpuls zu Lukas 7, 11-17 könnte eine Antwort aufzeigen. [2020]

Lukas 7, 36-50

Küsse und Tränen einer Prostituierten - wie war Jesus wirklich? | Bibelimpuls zu Lukas 7, 36-50

Jesus und die Frauen, Jesus und die Prostituierten … ein Thema, dass sich wirklich lohnt. Jesus hat im Wortsinn keine Berührungsängste. Er ist ein Mann, den tatsächlich alle Frauen – zu Recht – mögen. Lassen Sie sich ein auf seine Art, mit Frauen umzugehen – und auch mit den Männern und ihrer Verachtung. Ein Bibelimpuls zu Lukas 7, 36-50. [2020]

Lukas 8, 4-15

Vergebliches Bemühen Gottes - wann sind Menschen reif für die Wahrheit? | Bibelimpuls zu Lukas 8, 4-15

Warum setzt Wahrheit sich nicht einfach durch? Warum ist sogar Jesus mit seinen Bemühungen zunächst gescheitert, alle Menschen von seinem Angebot zu überzeugen? Wenn das jemand wußte, dann war er es selbst. In einem überraus aufschlussreichen Gleichnis hat er alle Formen und Gründe der Ablehnung auf den Punkt gebracht, gültig für damals und gültig für heute. Ein Bibelimpuls zu Lukas 8, 4-15. [2023]

Lukas 8, 16-18

Blenden oder leuchten - welches Licht brauchen andere von uns? | Bibelimpuls zu Lukas 8, 16-18

Wirklich zuhören, die Wahrheit in sich aufnehmen, geistig wachsen und das Licht, zu dem man gekommen ist, persönlich weitergeben. Jesus gibt klare Empfehlungen für diejenigen, die durch seine Botschaft berührt worden sind. Ein Bibelimpuls zu Lukas 8, 16-18. [2021]

Lukas 10, 1-12

Segen geben und wieder zurücknehmen - warum ist Jesus so radikal? | Bibelimpuls zu Lukas 10, 1-12

„Missionieren…“ – das hat heutzutage einen schlechten Klang. Das Wort hat einen anmaßenden, vergewaltigenden Beigeschmack bekommen, aus guten und nachvollziehbaren Gründen. Das hat aber nichts mit Jesus zu tun. Seine Instruktionen an seine Jünger sind völlig anders, radikal friedvoll und sich radikal zurücknehmend, wenn man auf Ablehnung trifft. Hören Sie selbst! Ein Bibelimpuls zu Lukas 10, 1-12. [2022]

Lukas 12, 16-21

Endlich einmal ausgesorgt - gönnt Gott uns das nicht? | Bibelimpuls zu Lukas 12, 16-21

Reichtum ist doch was Feines, oder? Nur neidische Kommunisten können doch etwas dagegen haben, oder? Hat Gott etwas gegen Reichtum? Kaum, denn er selbst ist der Inbegriff der Fülle und des Reichtums. Aber Jesus legt uns einen ganz anderen Reichtum ans Herz und warnt uns vor der Narrheit, sein Leben ehrgeizig an die äußeren Reichtümer der Welt zu verschwenden. Ein Bibelimpuls zu Lukas 12, 16-21. [2020]

Lukas 12, 49-53

Streit und Zwietracht - was will Jesus wirklich? | Bibelimpuls zu Lukas 12, 49-53

Zwietracht säen – wer so etwas macht, ist kein besonders angenehmer Mensch. Wer den Streit in jede Familie tragen will, kann keine guten Absichten haben. Das Jesus Streit und Zwietracht ankündigt, die durch ihn verursacht werden, erzeugt Irritation und Verwunderung. Gerade er sollte doch ganz andere Absichten haben. Ist das alles nur ein Missverständnis? Ein Bibelimpuls zu Lukas 12, 49-53. [2021]

Lukas 13, 10-17

Gute Ordnung oder Heuchelei - was verkrümmt uns? | Bibelimpuls zu Lukas 13, 10-17

Einfach mal so zwischendurch in einem Gottesdienst eine schwerbehinderte Frau heilen – da kennt Jesus nichts. Und wenn dann einer meckert, bleibt er ihm auch keine Antwort schuldig, bis sich alle schämen, die gegen ihn waren. Jesus und die gute Ordnung. Ein Bibelimpuls zu Lukas 13, 10-17. [2020]

Lukas 14, 16-24

Die große Einladung - hast Du auch was Besseres zu tun? | Bibelimpuls zu Lukas 14, 16-24

Große Einladung für ein großes Fest – Jesus erzählt den Pharisäern ein Gleichnis über diejenigen, die Gottes Einladung mit fadenscheinigen Gründen ausschlagen. Es wird niemand gezwungen, aber die Plätze, die für das Fest vorgesehen sind, werden dann eben anderweitig besetzt. Wer nicht will, wird auch nicht gezwungen – aber die Einladung bleibt auch nicht für immer bestehen. Große Chance – leichtsinnig verspielt. Ein Bibelimpuls zu Lukas 14, 16-24. [2020]

Lukas 14, 25-33

Loslassen, was Ihnen bisher wichtig war - können Sie das? | Bibelimpuls zu Lukas 14, 25-33

Christen sollen oder wollen Jesus nachfolgen und dabei „ihr Kreuz auf sich nehmen“. Jesus selbst warnt eindrücklich davor, diese Angelegenheit „auf die leichte Schulter zu nehmen“. Ganz und gar – oder überhaupt nicht! Sich von allem und jedem lossagen, was und wen man auf der Welt liebt? Das hört sich absurd an. Wie hat Jesus das gemeint? Warum erwartet er von uns das Unmögliche? Ein Bibelimpuls zu Lukas 14, 25-33. [2020]

Lukas 15, 1-10

Schlechte Menschen - warum meidet Jesus sie nicht? | Bibelimpuls zu Lukas 15, 1-10

Schlechte Menschen sollte man meiden – oder? Ein anständiger Mensch will schließlich mit solchen Typen nichts zu tun haben. In dieser Hinsicht war Jesus offensichtlich kein „anständiger“ Mensch. Er wollte mit ihnen so viel „zu tun haben“, dass er den Unmut der moralischen Elite auf sich zog. Aber er wußte auch, was er ihnen zu antworten hatte … Ein Bibelimpuls zu Lukas 15, 1-10. [2022]

Lukas 15, 11-32

Freiheit oder Anpassung - was ist Gott lieber? | Bibelimpuls zu Lukas 15, 11-32

Welchen Gott haben Sie im Kopf – oder vielleicht auch im Herzen? Sind Sie ein gehorsamer oder ein widerspenstiger Typ? Mögen Sie Ihr Gottesbild? Jesus erzählt in einem Gleichnis, wie Gott wirklich ist. Das Gleichnis „vom verlorenen Sohn“ zeigt, wie ein sehr ungewöhnlichen Vater mit seinen zwei äußerst unterschiedlichen Söhnen umgeht. Eine Geschichte, die uns wirklich alle etwas angeht. Ein Bibelimpuls zu Lukas 15, 11-32. [2020]

Lukas 16, 19–31

Reichtum und Armut - wird daraus eine Frage von Himmel und Hölle? | Bibelimpuls zu Lukas 16, 19-31

Wo landen wir nach unserem Tod? Nirgendwo? In irgendeiner Hölle oder Himmel? Jesus hat in einer Gleichnis-Geschichte deutlich gemacht, dass unser Leben vor dem Tod einen bestimmenden EInfluss auf das Leben danach hat. Diese Perspektive kann erschreckend oder tröstend sein – je nachdem. Und was machen Sie, wenn Jesus die Wahrheit sagt? Ein Bibelimpuls zu Lukas 16, 19-31. [2021]

Lukas 17, 11-19

Glauben oder Dankbarkeit - was führt uns weiter? | Bibelimpuls zu Lukas 17, 11-19

„Was sagt man?“ – „Danke!“ Danke sagen – das gehört in vielen Familien immer noch zum „guten Ton“ und wird den Kindern mehr oder weniger nachhaltig eingeprägt. Dankbarkeit „zeigt“ man, vor allem dann, wenn man es mit jemandem nicht verderben will. Wirkliche Dankbarkeit kommt aus dem Herzen und ist eine Kraft, die viel tiefer geht als jede soziale Verpflichtung. Eine biblische Geschichte mit Jesus offenbart das Wesen und die Folgen dieser Haltung. Ein Bibelimpuls zu Lukas 17, 11-19. [2021]

Lukas 17, 20-24

Endlich mal aufräumen - warten Sie auch auf die Führungsgestalt? | Bibelimpuls zu Lukas 17, 20-24

Die Hoffnung auf die große Erlöser- und Befreiungsgestalt ist zu allen Zeiten und in allen Kulturen verbreitet. Es ist eine Sehnsucht, die auch heute noch politische oder religiöse Wirkungen entfaltet. Auch Jesus ist damit konfrontiert worden und er hat seine ganz eigene Antwort darauf gegeben … Ein Bibelimpuls zu Lukas 17, 20-24. [2020]

Lukas 18, 9–14

Moralisch selbstbewusst - was soll daran falsch sein? | Bibelimpuls zu Lukas 18, 9-14

Es gibt moralisch bessere und schlechtere Menschen – da sind sich doch wohl alle einig. Und die besseren wissen natürlich genau Bescheid, wer die schlechteren sind – auch das ist normal. Seitdem es die (a)sozialen Medien gibt, krachen die moralischen Abwertungen mit zunehmender Hässlichkeit aufeinander. Dazu hat Jesus schon vor über 2000 Jahren eine klare Meinung gehabt. Ein Bibelimpuls zu Lukas 18, 9-14. [2021]

Lukas 19, 37-40

Null Chancen für Jesus - warum macht er das trotzdem? | Bibelimpuls zu Lukas 19, 37-40

Wenn etwas aussichtslos ist, sollte man sich noch darum bemühen nach dem Motto: Du hast keine Chance – nutze sie? Intelligente und erfolgsorientierte Menschen machen so etwas nicht. Jesus macht das. Ist er naiv oder hat er ganz andere Ziele? Ein Bibelimpuls zu Lukas 19, 37-40. [2022]

Lukas 22, 31-34

Satans Wirken, Gottes Beitrag - wie geht Jesus mit unserer Großmäuligkeit um? | Bibelimpuls zu Lukas 22, 31-34

Erfolgreiche Menschen, Gewinner, Helden – in dieser Welt werden die Siegertypen gefeiert und bewundert. Verlierer und Versager werden verachtet, vor allem dann, wenn sie zuvor den Mund besonders voll genommen haben. Und Jesus? Wie ist seine Haltung dazu? Was müssen wir bei ihm befürchten? Ein Bibelimpuls zu Lukas 22, 31-34. [2023]

Lukas 23, 26-31

Weinen über die Qualen von Jesus - was soll daran falsch sein? | Bibelimpuls zu Lukas 23, 26-31

Erschöpft und gequält findet Jesus auf seinem Weg zur Hinrichtung noch die Kraft, sich voller Fürsorge an die zu wenden, die weinend am Wegesrand stehen. Was hat er ihnen denn zu sagen? Und was sagt er damit auch uns? Ein Bibelimpuls zu Lukas 23, 26-31. [2023]

Lukas 23, 32-49

Fürsorge in höchster Qual - war Jesus ein Übermensch? | Bibelimpuls zu Lukas 23, 32-49

Heute schaudert uns davor, was Jesus bei seinem Foltertod am Kreuz aushalten musste. Gleichzeitig können wir kaum glauben, was er noch alles am Kreuz gesagt und sogar mit einem Mitgekreuzigtem besprochen hat. Kann ein Mensch sich überhaupt in einer solchen Situation noch um andere sorgen und kümmern? Oder war das einzig und allein Jesus vorbehalten? Ein Bibelimpuls zu Lukas 23, 32-49. [2023]