Brief des Jakobus

Jakobus 1, 19-25

Wenn Einsicht und Handeln auseinanderfällt - was lässt sich da noch machen? | Bibelimpuls zu Jakobus 1, 19-25

Eine Wahrheit zu erkennen ist eine Sache. Sie auch anzunehmen und lebenspraktisch umzusetzen, eine andere. Dieser Widerspruch erzeugt Spannungen und Probleme, im Kleinen wie im Großen. Ein Text aus dem Jakobusbrief zeigt, wohin es gehen sollte … Ein Bibelimpuls zu Jakobus 1, 19-25. [2022]

Jakobus 2, 14-18, 24, 26

Glaube allein oder gute Werke - was rechtfertigt uns vor Gott? | Bibelimpuls zu Jakobus 2, 14-18, 26

„Allein aus Glaube…“ – Evangelische Christen haben etwas gegen die „Werke“, mit denen man sich näher an den „Himmel“ heranarbeiten kann. Seit der Reformatíon kämpfen die engagierten Christen gegen die „Werkgerechtigkeit“ und betonen, dass allein der Glaube einen Menschen vor Gott rechtfertigen kann. Jetzt scheint im Jakobusbrief aber etwas anderes zu stehen: Jakobes betont die Werke, die „aus dem Glauben“ kommen sollen. Ist das wirklich nur ein uralter, völlig überholter Konflikt? Ein Bibelimpuls zu Jakobus 2, 14-18, 26.

Jakobus 5, 7-8

Immer geduldig bleiben - wird das von Christen verlangt? | Bibelimpuls zu Jakobus 5, 7-8

Geduldig bleiben bis zur Wiederkunft Christi – das hätten die durchsetzungsstarken Herrschenden gerne von den Christen. Jakobus hat aber etwas ganz anderes im Sinn, wenn er die Geduld anmahnt. Und auch mit dem „Kommen des Herrn“ ist mehr gemeint als nur das Ende der Zeit. Ein Bibelimpuls zu Jakobus 5, 7-8.

Jakobus 5, 13–16

Rituelles Beten - hilft das wirklich? | Bibelimpuls zu Jakobus 5, 13–16

Beten hilft – davon sind die meisten Christen überzeugt. Auch für andere kann gebetet werden. „Betet für mich!“ ist eine häufig vorkommende Bitte unter Christen. Aber wie ist es, wenn wir krank seind? Können wir dann wirklich bestimmte Menschen bitten, zu uns zu kommen und wirksam für uns zu beten? Eine Bibelstelle legt das nahe. Was ist da dran? Ein Bibelimpuls zu Jakobus 5, 13–16.